12.11.2019

Information zum Insolvenzantrag von Thomas Cook GmbH

Am 25.9.19 hat die deutsche Thomas Cook GmbH ein Insolvenzverfahren eingeleitet.

Der Schutz der Zurich Insurance Plc, Niederlassung für Deutschland (Zurich) gilt im Rahmen der Reiseversicherungsscheine für die Kunden von Thomas Cook in Deutschland und die dazugehörigen Veranstaltermarken. Zunächst wurden Insolvenzanträge für die Thomas Cook GmbH, die Thomas Cook Touristik GmbH und die Bucher Reisen & Öger Tours GmbH gestellt. Ob auch weitere Gesellschaften betroffen sind, soll laut Thomas Cook in den nächsten Tagen geprüft und in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter entschieden werden.

Die Absicherung besitzt nur die Gültigkeit für eine gebuchte Pauschalreise. Eine Pauschalreise besteht aus mindestens zwei Reisearten (z.B. Transport und Unterkunft). Nicht versichert sind gebuchte Einzelleistungen wie z.B. Nur Flug oder nur Hotelbuchungen.

Zurich wird die aktuell Reisenden der insolventen Thomas Cook Deutschland optimal unterstützen

Zurich wird die aktuell Reisenden der insolventen Thomas Cook Deutschland optimal unterstützen. Zurich sichert daher im Rahmen der vertraglichen Verpflichtungen die Übernahme der Kosten für die Beherbergung der Reisenden im Urlaubsort. Entsprechendes gilt auch für die Rückreise.

Insbesondere wird Zurich, auf Basis der Buchungsinformationen und ohne Vorlage von gesonderten Rechnungen, im Rahmen der ausgesprochenen Kostenübernahmegarantien bereits jetzt einen Abschlag von 50 Prozent der ausstehenden Zahlungen für im Hotel derzeit anwesende Gäste an die Hotels anweisen. Dies gilt sofort und unter der Voraussetzung, dass Thomas Cook-Reisende von diesen Hotels ab sofort weder zur individuellen Zahlung von Hotelrechnungen aufgefordert oder anderweitig genötigt werden.

Detaillierte Informationen finden Sie hier:
Grundsätzlich gilt für den Fall einer Insolvenz des Reiseveranstalters Folgendes: Durch den bestehenden Versicherungsschutz sind geleistete Anzahlungen auf den Reisepreis und Restreisepreiszahlungen aller Reiseteilnehmer nach den vertraglichen Bestimmungen bis zu einer Gesamtsumme von 110.000.000 € versichert.

Zurich will provide optimal support to persons currently traveling with the insolvent Thomas Cook Germany

Zurich will provide optimal support to persons currently traveling with the insolvent Thomas Cook Germany. Under its contractual obligations, Zurich will therefore cover the costs of accommodating travelers in the holiday resort. This also applies to the return journey.

In particular, on the basis of the booking information and without the need to submit separate invoices, Zurich will transfer a down payment of 50 percent to the hotels regarding the outstanding payments for guests currently present in the hotel, as part of the aforementioned cost coverage guarantees. This applies immediately and under the condition that, from now on, these hotels do not ask or otherwise compel Thomas Cook travelers to pay hotel invoices separately.

Zurich ofrecerá el mejor apoyo posible a los pasajeros actuales de la filial alemana de Thomas Cook, declarada en bancarrota

Zurich ofrecerá el mejor apoyo posible a los pasajeros actuales de la filial alemana de Thomas Cook, declarada en bancarrota. De este modo y de conformidad con las obligaciones contractuales, Zurich asumirá los gastos de alojamiento de los pasajeros en el lugar de destino. Lo mismo se aplica también al viaje de vuelta.

A partir de los datos de la reserva y sin presentar facturas aparte, desde este momento Zurich se hará cargo un anticipo del 50% a los hoteles con respecto a los gastos pendientes de los clientes actualmente alojados en el hotel de conformidad con las garantías de cobertura de gastos formuladas, lo que surtirá efecto de inmediato siempre que el hotel no solicite u obligue de alguna otra forma a los pasajeros de Thomas Cook a pagar las facturas correspondientes de ahora en adelante.

Zurich fornirà il proprio supporto ai viaggiatori della fallita Thomas Cook Deutschland

Zurich fornirà il proprio supporto ai viaggiatori della fallita Thomas Cook Deutschland. A tale scopo, garantisce che, nel quadro dei vincoli contrattuali, si assumerà le spese per la sistemazione dei viaggiatori presso la località turistica in cui si trovano. Ciò vale, ovviamente, anche per il viaggio di ritorno.

Nello specifico, sulla base delle informazioni della prenotazione e senza presentazione di fatture separate, Zurich provvederà già ora a versare un acconto del 50% agli hotel per quanto riguarda i pagamenti

arretrati per gli ospiti attualmente presenti nell'albergo, come previsto dalle garanzie di assunzione delle spese espresse. Ciò è valido fin da ora e a condizione che tali hotel abbiano subito preteso o chiesto in altro modo ai viaggiatori Thomas Cook il pagamento individuale delle fatture emesse dall'hotel.

Abwicklung von Ansprüchen

Für die Abwicklung von Ansprüchen hat Zurich die KAERA AG beauftragt. KAERA prüft die Eintrittspflicht und Regulierung der einzelnen Ansprüche zum Insolvenzverfahren der Thomas Cook GmbH der o.g. verbundenen Veranstaltermarken.

Geltendmachung von Ansprüchen

Alle Betroffenen, sowohl vor als auch bereits auf Reisen, wenden sich bitte an die KAERA AG über nachfolgenden Link.
Kunden werden gebeten, ausschließlich Schadenfälle über das Webformular zu melden. Sollte keine Internetverbindung vorhanden sein, schicken Sie uns die Unterlagen bitte per Post an KAERA AG, Industriestraße 4-6 in 61440 Oberursel.

FAQ

Hotel-, Transport und Fluggarantien / Cost_Coverage_Declaration for Hotel, Transport & Flight
Welche Reiseart ist durch den Sicherungsschein versichert:
  • Die Absicherung besitzt nur die Gültigkeit für eine gebuchte Pauschalreise. Eine Pauschalreise besteht aus mindestens zwei Reisearten (z.B. Transport und Unterkunft)
  • Nicht versichert sind gebuchte Einzelleistungen wie z.B. Nur Flug oder nur Hotelbuchungen.
Sind meine Kundengelder abgesichert?
Für den Fall einer Insolvenz Ihres Reiseveranstalters gilt Folgendes:
Durch den bestehenden Versicherungsschutz zur Kundengeldversicherung sind sämtliche geleistete Anzahlungen auf den Reisepreis und Restreisepreiszahlungen aller Reiseteilnehmer des Reiseveranstalters bis zu einer Gesamtsumme von 110.000.000 € versichert.
Was passiert, wenn die 110.000.000 € nicht ausreichen ?
Übersteigen die in einem Geschäftsjahr (01.11. – 30.10.) von einem Kundengeldabsicherer insgesamt zu erstattenden Beträge den Höchstbetrag von 110 Mio. EUR, so verringern sich die einzelnen Erstattungsansprüche in dem Verhältnis, in dem ihr Gesamtbetrag zum Höchstbetrag steht. In diesem Fall erhalten Sie eine anteilige Erstattung.

Wir sind gern für Sie da

Rufen Sie einfach an unter +49 6172- 1798 123

KAERA Aktiengesellschaft
Industriestr. 4-6
D- 61440 Oberursel
>